weather-image
18°
×

Verzögerung im Rathaus Emmerthal

EMMERTHAL. Eigentlich liefen alle Vorbereitungen darauf hinaus, das Rathaus in Emmerthal am Montag für die Einwohner zu öffnen, doch jetzt gibt es doch noch eine Verschiebung. Als Grund nennt die Gemeinde, dass sich die Lieferung von Plexiglas-Trennwänden (sogenannter Spuckschutz) verzögert.

veröffentlicht am 08.05.2020 um 13:40 Uhr

„Wir hoffen, dass die Lieferung im Lauf der nächsten Woche erfolgt, so dass wir als neuen voraussichtlichen Öffnungstermin den 18. Mai avisieren“, teilt Bürgermeister Andreas Grossmann mit. Selbstverständlich bleibe weiterhin die Möglichkeit bestehen, Telefontermine (05155/69-0) zu vereinbaren oder Anliegen per Mail (rathaus@emmerthal.de) vorzutragen. Darüber hinaus informiert Grossmann, dass er mit dem stellvertretenden Bürgermeister Rolf Keller per Eilentscheid die Coronaschutz-Regeln für Sitzungen der politischen Gremien beschlossen habe. Die erste Sitzung wird der Ausschuss für Gemeindewerke und Technik am 18. Mai um 17 Uhr im großen Sitzungssaal sein.

Mein Standpunkt

file://netapp1.cwniemeyer.hm/dialogopi/2018_1/bilder/opi_screen/270_0008_8401831_lkae101_Rathaus_Dana_0905.jpg



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt