weather-image
19°

450 Fahrzeuge überprüft / Drei Fahrer unter Drogeneinfluss

Verkehrskontrolle in Groß Berkel – 34 Beamte im Einsatz

GROSS BERKEL. „Guten Tag. Allgemeine Verkehrskontrolle. Ihren Führerschein und die Fahrzeugpapiere, bitte.“ Auf die Frage nach den Papieren waren Autofahrer sicherlich vorbereitet, nachdem sie am Montag mitten in Groß Berkel aus dem Verkehr gezogen wurden. An die große Verkehrskontrolle wohl eher nicht. Diese Aktion hatte die Polizei vorher nicht angekündigt. Diese sei Bestandteil einer derzeit laufenden Verkehrssicherheitswoche, sagte Polizeioberkommissar Christian Jäckel.

veröffentlicht am 13.05.2019 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 13.05.2019 um 20:50 Uhr

Auf dem Gelände der Feuerwehr hat die Polizei eine mobile Wache eingerichtet. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In Höhe des Feuerwehrgerätehauses standen Baken auf der Hamelner Straße. Polizeibeamte stoppten nach und nach Fahrzeuge. Gleich 34 Beamte waren im Einsatz, darunter Kräfte der Bereitschaftspolizei und Polizisten aus Bad Pyrmont und Bad Münder. Auf dem Feuerwehrgelände und einem Parkplatz hatte die Polizei acht Stellplätze eingerichtet, an denen die Fahrzeuge – und Fahrer – kontrolliert wurden. In Groß Berkel stand sogar eine Polizeiwache – wenn auch nur für wenige Stunden.

In dem mobilen Container saßen zwei Polizeibeamte, die gleich vor Ort Vorgänge bearbeiten konnten. Sieben Stunden lang standen die Polizisten an der B 1, baten dabei mehr als 450 Fahrer zur Kontrolle. Drei Autofahrer standen unter dem Verdacht, unter dem Einfluss von Betäubungsmittel hinter dem Lenkrad gesessen zu haben. Ihnen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt, teilte die Polizei mit. Ein Fahrer musste das kontrollierte Auto stehen lassen – Reifen am Fahrzeug waren abgefahren. Ein Autofahrer soll einen gefälschten Führerschein vorgelegt haben. Ein weiterer Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis, die war ihm bereits entzogen worden. An einem Motorrad fehlte der Schalldämpfer in einem Auspuff.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?