weather-image
16°

Berglandtheater Dehmkerbrock feiert Premiere mit „Golden Girlies“ und Nachwuchsdarstellern

Urlaubs-Kapriolen bieten beste Unterhaltung

Dehmkerbrock. Ein buntes Programm von frechem Nachwuchs bis zu den Golden Girlies bot das „Berglandtheater Dehmkerbrock“ am Samstagabend bei seiner diesjährigen Premiere. Im Dorfgemeinschaftshaus des Aerzener Bergdorfes gab es gleich drei Theaterstücke und drei Sketche zu sehen.

veröffentlicht am 23.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 08:41 Uhr

Von wegen Urlaubsidylle: Jan Bas, Karin Dörjes, Helmut Gebauer,

Autor:

Andrea Gerstenberger
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vor ausverkauftem Haus begannen die Kleinsten des Theatervereins und überzeugten gleich mit der ersten Nummer, „Der Arztbesuch“. Kai Pischke als Arzt, Tamara Krüger als resolute Ehefrau und Nico Braehmer als bedauernswerter gesunder Kranker, der nichts zu lachen hat, hatten dafür die Lacher des Publikums auf ihrer Seite. Danach folgte „Opas Geburtstag“ mit Rebekka Köcher, Dominik Peschel, Lea Mond, Vanessa Friedmann und Maximilian Specht.

Stück ausschließlich mit Frauenrollen

Die Jugendgruppe zeigte das Stück „Der Überraschungsgast“. In dem Stück ging es darum, die reiche Erbtante Lilli (Isabel Gebauer) auszunehmen. Das versuchten Lisa Ehlebracht als freche Heide, ihre Schwester Merle, die auch auf der Bühne ihre Schwester spielte, Nora Menzel, Kira Pischke, Judith Rekate und Julia Lakemeinen als gute Ratschläge gebende Nachbarin, Frau Grünlich. Die Spielleitung des schauspielerischen Nachwuchses hatte Ulrike Rhode.

Auch im Erwachsenenprogramm gab es dieses Jahr mit „Marie schmeißt den Laden“ ein Stück mit ausschließlich weiblicher Besetzung. Hier spielte Jennifer Rhode das Dienstmädchen Marie. Mit Frechheit und einer herrlichen Berliner Kodderschnauze sorgte sie für Verwirrung auf der Bühne und viel Spaß im Publikum. Unterstützt von Frauke Schmidt, Susanne Albert, Anja Pischke, Iris Peschel, Daniela Friedmann und Sabrina Böcker, bekam Jennifer Rhode verdient viel Applaus für die Hauptrolle des Abends. Regie führte für dieses Stück Uschi Langel-Köcher.

Susanne Albrecht, Anja Pischke, Daniela Friedmann und Frauke Schmidt spielten „Marie schmeißt den Laden“.

Weitere Vorstellungen am nächsten Wochenende

Der Höhepunkt des Abends aber waren die „Golden Girlies“ Bärbel, Hilde und Gerda im „Strandgeflüster“. Den treuen Fans noch aus dem letzten Jahr in guter Erinnerung, hatten die Ladys diesmal einen Mallorca-Urlaub gebucht – und schon der Auftritt von Andrea Krüger, Marion Jung und Renate Gebauer sorgte für herzhaftes Gelächter im Publikum. Dafür hatte sich das Warten in der längeren Umbaupause gelohnt. Auch der Striptease von Helmut Gebauer als Gunnar, der mit Karin Dörjes als Mathilde mit einer krankhaft eifersüchtigen Ehefrau geschlagen war, kam beim Publikum sehr gut an. Ein junges Pärchen, bestehend aus dem sportlichen Alex (Jan Bas) und der Sonnenmilch testenden Uta (Corinna Menze), komplettierten das unterhaltsame Strandleben, das von Laura Günzel und Elena Gebauer in Szene gesetzt wurde.

Wer Lust hat, sich vom Unterhaltungswert des Berglandtheaters zu überzeugen, kann dies noch am Freitag und Samstag um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Dehmkerbrock tun. Die Vorstellung am Sonntagnachmittag ist bereits ausverkauft.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?