weather-image

Tarzan und Peter Pan: Vereine proben für die Premieren in der Aerzener Hummetalsporthalle

Und plötzlich gibt es zwei Rollsport-Musicals

Aerzen (cb). Die Herbst- und Vorweihnachtszeit gilt bei vielen heimischen Rollsportfans seit vielen Jahren als Zeit für ein besonderes Ereignis: die Aufführungen von aufwendig inszenierten Märchen auf Rollen, die vor allem in die Hummetalsporthalle nach Aerzen locken. Ob 1991 der Walt-Disney-Klassiker „Das Dschungelbuch“ zum Auftakt oder später „Die unendliche Geschichte“ und „Der Glöckner von Notre-Dame“: Immer wieder wussten die Rollsportler bei oft ausverkauften Aufführungen zu begeistern. Was derzeit manche irritiert: Gleich zwei Vereine rühren die Werbetrommel für zwei verschiedene Aufführungen. Der alteingesessene Verein für Rollsport Aerzen (VfR) bringt Peter Pan auf die Bühne, und das „Roll Sport Team Hummetal“ mit Sitz in Groß Berkel studiert Tarzan ein. Beide feiern die Premiere in der Hummesporthalle. Für die meisten Fans dürfte es dabei unerheblich sein, dass die heimischen Rollsportler, hervorgegangen aus dem VfR, nun nach Unstimmigkeiten unterschiedliche Wege in zwei verschiedenen Vereinen gehen. Sie können sich vielmehr darauf freuen, die Wahl zwischen zwei Stücken zu haben. Und: Die Verantwortlichen der beiden Vereine betonen unabhängig voneinander, mit den Musicals nicht untereinander konkurrieren zu wollen. Mit Tarzan und Peter Pan würden vielmehr zwei unterschiedliche Zielgruppen angesprochen, meinen Marion van Aaken (Roll Sport Team) und Jacqueline Breuer (VfR).

veröffentlicht am 27.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 00:21 Uhr

270_008_4390065_lkae102_2810.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt