weather-image

Gemeinde will an Symbolpolitik festhalten

Trotz Mehrkosten: Vorfahrt für Ökostrom

EMMERTHAL. Konventioneller Strom oder erneuerbare Energien? Über die Stromleitung bis zur Steckdose lassen sie sich bekanntlich nicht unterscheiden. Außer gegebenenfalls bei der Rechnung. Und so war es doch die einfache Wahrheit des Ratspolitikers Friedrich-Günther Leppel, um den Symbolcharakter auf den Punkt zu bringen, der sich letztlich nur auf den Preis auswirkt.

veröffentlicht am 11.02.2019 um 15:10 Uhr
aktualisiert am 11.02.2019 um 17:30 Uhr

Erneuerbare und konventionelle Energieerzeugung in direkter Nachbarschaft – die Gemeinde setzt auf Naturstrom. Foto: cb
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt