weather-image

„Vertrag zur dauerhaften Erhaltung“ des Ohrbergparks verlängert

Touristisches Aushängeschild

EMMERTHAL. Vor allem zur prachtvollen Rhododendrenblüte zieht der Ohrbergpark zahlreiche Besucher an.Die historische Parkanlage weist eine hervorragende überregionale Bedeutung als Kulturdenkmal, Naherholungsgebiet für die Bevölkerung und touristischer Anziehungspunkt im Weserbergland auf. Angesichts dieser Bedeutung haben sich der Landkreis, die Stadt Hameln und die Gemeinde Emmerthal zusammen mit dem Parkeigentümer, Freiherr von Hake, schon seit vielen Jahren finanziell dafür engagiert, den Ohrbergpark in einem attraktiven Zustand zu erhalten.

veröffentlicht am 14.11.2018 um 15:50 Uhr

Er ist ein Kleinod im Weserbergland: der Ohrbergpark mit seinem alten Baumbestand. Foto: wal
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nachdem unter Mitförderung des Landes eine Grundinstandsetzung der Anlage erfolgt war, wurde im Jahr 2000 ein „Vertrag zur dauerhaften Erhaltung und öffentlichen Nutzung des Ohrbergparks“ zwischen dem Landkreis, der Stadt Hameln, der Gemeinde Emmerthal und dem Parkeigentümer geschlossen. Der Vertrag ist mit Zustimmung der beteiligten politischen Gremien bis zum 31. Dezember 2023 verlängert worden. Diese Woche wurde der Vertrag von den beteiligten Akteuren im Kreishaus unter Dach und Fach gebracht. Die Kosten werden anteilig zu jeweils 30 Prozent durch den Grundeigentümer und den Landkreis sowie jeweils zu 20 Prozent durch die Stadt Hameln und die Gemeinde Emmerthal getragen. Die jährlichen Kosten sind auf maximal 26 000 Euro begrenzt.

Mit diesem Pflegeentgelt werden die Wiesenflächen gemäht, die Platz- und Wegeflächen von Krautbewuchs freigehalten, Rückschnitt- und Baumpflegemaßnahmen sowie die Pflege der Rhododendrenbestände durchgeführt. red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt