weather-image
10°
Was die Gemeinde plötzlich bekannten Namen wie Aschaffenburg und Schwäbisch Hall voraus hat

„Top City“ Aerzen? Alles eine Frage des Marketings

AERZEN. Und plötzlich kommt Aerzen zu ungewohnten bundesweiten Ehren: Die Gemeinde soll der zweitschönste Ort Deutschlands mit Burg oder Schloss sein. Das ist das Ergebnis einer Internetabstimmung. Aerzen? Ausgerechnet Aerzen? „Top City Award 2016“ nannte sich der Wettbewerb eines Online-Buchungsportals.

veröffentlicht am 29.06.2016 um 14:08 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:54 Uhr

270_0900_3894_lkae104_3006.jpg
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ein Gefühl von Stolz beschleicht ihn da schon, wie Bürgermeister Bernhard Wagner zugibt: In den Händen hält er die Auszeichnung „Top City Award 2016“, die Aerzen bescheinigt, der zweitschönste Ort mit Schloss oder Burg zu sein. „Es freut mich, dass so viele für uns gestimmt haben“, sagt er über das Internet-Voting. Ausgelobt worden war das Ranking vom Internetanbieter hotel.de. Das 2001 gegründete Unternehmen ist seit 2011 Teil der HRS Group mit 1500 Mitarbeitern und derzeit 25 Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Das Online-Buchungsportal hatte im Vorfeld 20 Städte in Deutschland präsentiert, die neben einem Schloss oder einer Burg im Stadtgebiet zwischen 10 000 und 80 000 Einwohner aufweisen können. Drei Wochen lang im Frühjahr lief dann die Abstimmung, bei der Aerzen – die Gemeinde kann sogar Schloss und Burg aufweisen – die zweitmeisten Stimmen hinter dem Sieger Coburg erhielt.

Ausgerechnet Aerzen? Es war wohl eher eine Frage der Mobilisierung – und das scheine ja in Aerzen ganz gut funktioniert zu haben, meint Wagner. Vor Orten mit klangvollen Namen wie Aschaffenburg, Schwäbisch Hall oder Bad Hersfeld platziert zu sein, darüber habe er sich „ganz schön gefreut“. Was mit der Auszeichnung geschehe? Das wolle er in Kürze mit dem Tourismuszentrum Westliches Weserbergland abstimmen, das neben Rinteln, Hessisch Oldendorf, Porta, Auetal und Emmerthal die Gemeinde vermarktet. Auch auf der gemeindeeigenen Homepage solle der „Top City Award 2016“ werbewirksam platziert werden, kündigt Wagner an. Wer denkt, dass die bedeutungsvoll klingende Auszeichnung mit glanzvoller Feier verbunden war, muss enttäuscht werden. Nein, der rote Teppich wurde nicht für die Aerzener ausgerollt. Die Auszeichnung war der Gemeinde „ganz formlos“ zugestellt worden, wie der Bürgermeister sagt.

270_0900_3858_lkae102_Dana_3006.jpg
  • Schwöbber, Münchhausen Schlosshotel, Foto: Dana

Natürlich drängte sich ein wenig im Vorfeld der Eindruck auf, dass der Online-Dienst die Abstimmung auch zu Werbezwecken nutzte, um die eigene Bekanntheit zu steigern. Immerhin räumt Sprecherin Franziska Gläsing auf Nachfrage ein, dass auch die erstplatzierten Kommunen langfristig durch den Internetanbieter beworben werden. Dafür nannte sie die Plattform „Citymoments“ als Rubrik der Homepage, bei der Reisetipps gegeben werden. Und dort sind tatsächlich schnell die Preisträger – und damit Aerzen – zu finden.

Alles eine Frage des Marketings – das findet auch das Schlosshotel Münchhausen, das von der Auszeichnung profitieren will. „Freude und Danke an alle, die uns ihre Stimme gegeben haben!“, verkündete das 5-Sterne-Hotel in Schwöbber auf seiner Facebook-Seite.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt