weather-image

Beschränkung für die gesamte Ortsdurchfahrt

Tempo 30 in Groß Berkel während der Umleitung

Groß Berkel. Die bevorstehende Vollsperrung der Bundesstraße 83 bei Ohr mit der Umleitung des Verkehrs über die Ohrsche Straße und die Dorfstraße (L 432) in Groß Berkel sorgt bereits im Vorfeld bei Anwohner für Proteste – verbunden mit einer Unterschriftenaktion. Die Groß Berkeler, allen voran die Eltern der Kindergarten- und Grundschulkinder, befürchten lebensgefährliche Situationen durch das stark erhöhte Verkehrsaufkommen auf der schmalen Straße durchs Altdorf in unmittelbarer Nachbarschaft zu Kindergarten und Grundschule. Um die zu erwartende Verkehrssituation zumindest etwas zu entschärfen und die größtmögliche Sicherheit der Fußgänger zu gewährleisten, war ursprünglich die Einführung einer Tempo-30-Beschränkung auf der Dorfstraße von der Einmündung der Bundesstraße bis auf Höhe Kathers Hof geplant. Mittlerweile kann Aerzens Erster Gemeinderat, Elmar Günzel, mitteilen, dass der Widerstand aus der Bevölkerung Wirkung gezeigt hat: Nun wird während der Vollsperrung der Bundesstraße 83 in der gesamten Ortsdurchfahrt von Groß Berkel eine Beschränkung auf 30 Stundenkilometer angeordnet. „Diese Anordnung bezieht sich aber nur auf die Zeit der Umleitung“, dämpft Günzel etwaige Hoffnungen.

veröffentlicht am 02.03.2016 um 19:34 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:50 Uhr

270_008_7842165_lkae111_0303_sbr.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Vielleicht wird während dieser Zeit die Gesetzesinitiative, vor Schulen, Krankenhäusern und Altenheimen ein generelles 30-km/h-Gebot zu erlassen, vorangetrieben und zum Abschluss gebracht“, meint der Verwaltungsmitarbeiter. Dann würde tatsächlich auch zukünftig die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Ohrschen Straße vor der Grundschule Bestand haben. sbr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt