weather-image
14°

Tennet will mit neuer Anlage am Umspannwerk Grohnde die Netzstabilität sichern

Stromkreuzung wird erweitert

Grohnde. Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet erweitert das Umspannwerk in Grohnde. Es wird eine MSCDN-Anlage errichtet, um netzschwankungen ausgleichen zu können. Die Bauarbeiten, die 2,5 Millionen Euro kosten, sind eine Folge der stärkeren Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien in die Netze.

veröffentlicht am 15.12.2015 um 19:19 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:54 Uhr

270_008_7809645_lkae101_Umspannwerk_Wal_1612.jpg

Autor:

Andreas Timphaus


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt