weather-image
21°

Überraschender Antrag / Grossmann verfasst offenen Brief an Landrat

SPD und Grüne fordern Erklärung gegen Schulschließung

Emmertal. Jetzt also doch? Nachdem es um Gerüchte, denen zufolge nach die Johann- Comenius-Haupt- und Realschule in Emmerthal geschlossen (oder mit einem weiteren Standort zusammengelegt) werden sollte, in den vergangenen Wochen ruhig geworden war, stößt die Gruppe SPD/Grüne im Emmerthaler Gemeinderat nun mit einem überraschenden Antrag vor: Sie ersuchen den Rat der Gemeinde, eine Resolution zu verabschieden, „die den Landkreis auffordert, den Schulstandort Emmerthal im SEK II-Bereich zu erhalten“.

veröffentlicht am 16.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 03:21 Uhr

Autor:

von Nina Reckemeyer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Überraschend – war es doch ausgerechnet die CDU und FWE gewesen, die im Fachausschuss für öffentliche Einrichtungen, Soziales und Kultur im September, das Thema – eben wegen jener Gerüchte – auf den Plan rief.

Damals hatte ein Fraktionsmitglied der Emmerthaler Grünen einen Text über die Zukunft des Emmerthaler Schulzentrums auf der fraktionseigenen Internetseite veröffentlicht: „Eine Vision ist hier, dass die Johann-Comenius-Schule eines Tages umgewandelt wird in eine große Schule für Pflegeberufe und Altenpflege.“ Dieser Satz sorgte für Furore, die Emmerthaler CDU/FWE forderte eine Stellungnahme von den Faktionsgruppen der SPD und Grüne (wir berichteten).

Nun ist es Ruth Leunig (SPD-Fraktionsvorsitzende und Mitglied im Kreistag), die erklärt: „Ich hatte immer betont, dass ich für eine Untersuchung der Schulstandorte bin, aber diese Untersuchung sollte ergebnisoffen sein. Dies wird aber von den Schulleitungen in Aerzen und Emmerthal nicht so empfunden und natürlich entsprechend kommentiert. Dagegen wollen wir uns mit dieser Resolution stellen.“

Den aktuellen Anlass für die plötzliche Resolution gegen die Schließung des Schulzentrums liefern jetzt „mehrere kleine Nester, die aufglimmen“, beschreibt es Bürgermeister Andreas Grossmann vorsichtig. Konkret würde eine Vorlage des Landkreises einige Hinweise beinhalten, die – „wenn man zwischen den Zeilen liest“ – die Annahme zuließe, der Landkreis wäre „vielleicht doch schon weiter“, als man angenommen hatte. Auch ein jüngst erschienenes Interview von radio aktiv mit Ernst Nitschke (FWE) habe die Gruppe der SPD und Grünen aufhorchen lassen. „Vielleicht interpretiert man da auch zu viel hinein, aber man ist auch sensibilisiert“, sagt Emmerthals Bürgermeister. Ihn erreichten immer wieder besorgte Nachfragen aus der Einwohnerschaft.

Andreas Grossmann kündigte an, er werde zu diesem Thema tätig werden und in der nächsten Woche einen offenen Brief an Landrat Tjark Bartels schreiben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?