weather-image
23°

Doch: Ausschuss befürwortet neues Mobiliar

Sparkurs betrifft auch die Grundschulen

Aerzen (cb). Die Gemeinde Aerzen drückt auf die Kostenbremse – und davon sind auch die beiden Grundschulen betroffen. Wenig begeistert davon sind die Schulleiter Uwe-Jens Eberhardt (Aerzen) und Christian Peter (Groß Berkel), deren Posten im Verwaltungshaushalt beispielsweise für Lehr- und Lernmittel bis zu den Büromitteln um rund 15 Prozent gekürzt worden sind. „Das ist schon massiv“, meinte Peter im Schulausschuss. Erster Gemeinderat Andreas Wittrock begründete den Sparkurs mit finanziellen Gründen des Fleckens, um den Haushalt überhaupt ausgleichen zu können. Deshalb habe die Verwaltung in allen Bereichen gekürzt – „und dazu gehören leider auch die Schulen“. Der Ausschuss stimmte den Etatansätzen zu. „Wir müssen sie hinnehmen in der Hoffnung, dass es im nächsten Jahr besser wird“, sagte der Vorsitzende des Ausschusses, Walter Harms.

veröffentlicht am 17.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 11:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ging es dabei um einen Gesamtbetrag von lediglich 24 000 Euro, so zeigte sich der Ausschuss in einem anderen Punkt sehr großzügig: Die Verwaltung soll einen Beschaffungsplan für neues Schulmobiliar erstellen, Kosten einholen und möglichst schon 2009 mit der Umsetzung beginnen. Damit folgte der Ausschuss einem Antrag der Grundschule Aerzen, dem sich die Groß Berkeler Einrichtung gleich anschloss. Kosten für einen höhenverstellbaren Stuhl mit Einzeltisch pro Kind: gut 550 Euro. Allein für Aerzen schlug Uwe-Jens Eberhardt vor, im ersten Jahr zwei Klassenräume inklusive Lehrerarbeitsplätze für etwa 34 000 Euro auszustatten; die weiteren Investitionen sollten in den drei Folgejahren getätigt werden. „Sinnvoll, auch wenn es ein Batzen Geld ist“, meinte Harms, der die Argumente von Eberhardt unterstützte. Der Schulleiter hatte das teurere Mobiliar vor allem mit Gesundheitsaspekten und mit neuen Anforderungen im Unterricht begründet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?