weather-image
14°

64-Jährige aus Groß Berkel schwer verletzt / Lenze-Mitarbeiter helfen, Auto zu löschen

Soldat schläft ein – Frontalcrash auf der B 1

Groß Berkel (mafi). Es ist die Horrorvorstellung von wohl jedem Autofahrer: Ein entgegenkommender Wagen driftet auf die Gegenfahrbahn, das Ausweichen ist nicht mehr möglich, innerhalb von Sekunden knallt es. So geschehen gestern Nachmittag auf der Bundesstraße 1 bei Groß Berkel, rund 200 Meter hinter dem Ortsausgang in Richtung Hameln. Ein britischer Soldat, der sich auf dem Weg von Paderborn nach Hameln befand, war nach eigener Aussage eingenickt. Der Toyota des 26-Jährigen prallte frontal gegen einen Kleinbus aus Welliehausen. Dessen Fahrerin – eine 64-Jährige aus Groß Berkel – wurde schwer verletzt und an den Beinen eingeklemmt; ihre Beifahrerin (55) aus Aerzen und der Brite kamen mit leichten Verletzungen davon.

veröffentlicht am 02.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_6154617_hm107_Dana_0202.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt