weather-image
16°

Lesung mit Osman Engin

So ticken die Türken!

HAMELN. Humorvoll mit den Klischees zwischen Deutschen und Türken spielen sowie die oft absurden Situationen im Umgang mit vermeintlichen Ausländern beleuchten, das sind Stärken des türkischstämmigen deutschen Autors Osman Engin. Am Mittwoch, 20. September, 19.30 Uhr, liest Engin im Hamelner Rathaus.

veröffentlicht am 10.08.2017 um 16:03 Uhr
aktualisiert am 10.08.2017 um 18:50 Uhr

Osman Engin. Foto: ag
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In seinen Büchern, wie „Deutschland allein zu Haus“, aber auch der wöchentlichen Kolumne auf Radio Bremen, geling ihm eine beeindruckende Satire über die deutsch-türkischen Beziehungen.

Als der deutsch-türkische Autor und Satiriker 2015 zu Gast im Emmerthaler Rathaus war, konnten die Zuhörer im bis auf den letzten Platz besetzen Saal gar nicht genug bekommen von seinen Anekdoten aus dem Osmanischen Reich. Und so reihte sich bis in den späten Abend Geschichte an Geschichte, bis er das Versprechen gab, baldmöglichst wiederzukommen. Am Mittwoch, 20. September, 19.30 Uhr, liest Engin im Hamelner Rathaus (großer Sitzungssaal). Diesmal hat er sein neues Buch „Alltag im osmanischen Reich“ im Gepäck. Dazu wird es als Schwerpunkt Fußballgeschichten geben. Dazu gibt es ein Imbiss-Büfett mit türkischen Köstlichkeiten, das im Eintrittspreis enthalten ist. Der Abend verspricht ein multikulturelles Ereignis für Gaumen und Ohren zu werden.

Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?