weather-image
23°

Aerzen gibt bis zu 3500 Euro jährlich

Skepsis gewichen: SPD lobt Klimaschutzagentur

Aerzen. Lange zierte sich die Gemeinde Aerzen, der Klimaschutzagentur Weserbergland beizutreten, neben Bad Münder war sie die einzige Kommune des Landkreises, die nicht Gesellschafter war. Dann war 2012 der Beitritt beschlossen, der nun vom Rat noch einmal bekräftigt wurde. Die Politik beschloss, dass die Gemeinde als Gesellschafterin bis 2018 jährlich die Grundfinanzierung in Höhe von bis zu 3500 Euro übernimmt. Bürgermeister Bernhard Wagner hatte zuvor die Einzelheiten aus der Bilanz der Klimaschutzagentur erläutert, von denen inzwischen auch die Gemeinde profitiert. „Nach holprigem Start“ leiste die Klimaschutzagentur nun „sehr gute Arbeit“, sagte Burkhard Schraps (SPD) im Rat für die Mehrheitsgruppe mit den Bündnisgrünen. Torsten Pieper (CDU) bescheinigte ihr ebenfalls „hervorragende“ Leistungen, bedauerte dabei aber gleichzeitig, dass Aerzen leider nicht noch eher den Beitritt beschlossen hätte. cb

veröffentlicht am 01.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?