weather-image
21°
×

Polizei hält Vortrag zum Schutz vor Betrügern

Sicherer Alltag für Senioren

EMMERTHAL. Enkeltrick, Einbrüche, Haustürgeschäfte, falsche Polizisten, Handtaschendiebstähle: „Fast jeden Tag liest man darüber etwas in der Zeitung“, sagt Marlis Warnke vom Seniorenrat Emmerthal – und vorrangig treffe es ältere Menschen. Dagegen möchte der Seniorenrat nun vorgehen, und bietet für alle Interessierten eine kostenlose Info-Veranstaltung mit der Polizei an.

veröffentlicht am 14.03.2017 um 17:20 Uhr

Johanna Lindermann

Autor

Volontärin

„Wir wollen die Bürger dazu anleiten, wie sich besser schützen können“, sagt Warnke.

Oliver Bente, der Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, informiert die Senioren dazu morgen Nachmittag über die Gefahren, die an der Haustür, auf dem Wochenmarkt oder auch am Telefon lauern können, und gibt wertvolle Tipps, wie sie sich schützen können. „Ältere Leute sind vertrauensselig“, sagt Bente, deshalb würden besonders sie häufig Opfer von Betrügern. „Wir möchten sie darauf hinweisen, wo sie wachsam sein müssen und wie sie sich richtig verhalten.“ Angesprochen werden unter anderem Themen wie Betrügereien an Haustür und Telefon, der Enkeltrick oder auch der Medikamentenkauf im Internet.


Termin: Die kostenlose Info-Veranstaltung findet am Donnerstag, 16.3., um 15 Uhr im Sitzungssaal des Emmerthaler Rathauses statt und dauert etwa zwei Stunden. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige