weather-image

Serienbrandstifter zündet Gartenhaus an

Reinerbeck (ube). Der Serienbrandstifter, der seit Anfang Oktober in den Gemeinden Emmerthal und Aerzen und vermutlich auch bei Großenberg sein Unwesen treibt, hat am Montag erneut zugeschlagen – diesmal zündete der Täter in der Nähe von Reinerbeck ein 15 Quadratmeter großes Gartenhaus mit Terrasse an.

veröffentlicht am 12.11.2013 um 19:42 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 03:41 Uhr

„Ich hoffe, dass sie den Täter bald schnappen“, sagt Gartenhaus-Besitzer Detlef Bergmann (l.), der gemeinsam mit dem stellvertretenden Ortsbrandmeister von Reinerbeck, Ulrich Brakemeier, den Schaden inspiziert. ube
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ermittler haben inzwischen am Tatort nach Spuren gesucht. Der Brandstifter hatte zuletzt am späten Abend des 24. Oktober Feuer in Dehmke und unweit der K 36 zwischen Aerzen und Reinerbeck gelegt. Die Brände wurden im Abstand von nur wenigen Sekunden entdeckt. Ein Buswartehäuschen stand lichterloh in Flammen, das Tor einer Feldscheune war angezündet worden. Bis zum 11. November geschah offenbar nichts.

Vermutlich gehen inzwischen neun Brandstiftungen auf das Konto des Unbekannten. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, umgehend die Polizei zu informieren. Telefon: 05151/933222.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt