weather-image

15 Mieter nutzen bereits neues Angebot in Emmerthal / Zwei Wohngruppen in Haus Martha

Senioren WG – gemeinsam statt einsam

Emmerthal (ag). Mit den neu eröffneten Senioren-WGs in Haus Martha ist in Emmerthal seit diesem Monat die letzte Lücke im Angebot der vielfältigen Lebensformen für ältere Einwohner geschlossen. In Appartements, bestehend aus einem Wohn- und Schlafzimmer sowie Bad, fühlen sich schon 15 Mieter wohl. Bis zu zwölf Mieter kann jede der zwei Wohngruppen aufnehmen. „Wir wollen ganz viel Sicherheit bei größtmöglicher Selbstständigkeit geben“, erklärt Monika Wiecha das Konzept. „Wem es nicht mehr so leichtfällt, seinen eigenen Haushalt in Ordnung zu halten, wer etwas mehr Kontakt haben möchte oder wem das Einkaufen schwer fällt, für den ist die neue Senioren-Wohngemeinschaft eine Wohnform im Alter.“

veröffentlicht am 17.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 00:41 Uhr

270_008_6048888_lkae103_1512.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Betreuungskräfte, die im Haus zur Verfügung stehen, unterstützen auf Wunsch und nach Bedarf bei Alltagsaufgaben wie Wäschewaschen. Die Appartements werden von einer Hauswirtschaftskraft gereinigt und im Haus ist ein neu geschaffener ambulanter Pflegedienst integriert, der auf Wunsch medizinische und pflegerische Versorgungen übernimmt. In der Nacht gibt es eine Bereitschaft vor Ort, die im Notfall den Pflegedienst benachrichtigt und die Betreuung übernimmt, bis dieser eintrifft.

„Natürlich gehört eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, bei Bedarf auch spezielle Diäten zu unserem Angebot. In zwei großen Wohnküchen ist zukünftig aber gewünscht, dass jeder sich das zubereiten kann, was er gerne mag“, erläutert die neue Pflegedienstleitung Anne Falk. Sie unterstützt bei der Planung der Alltagsaktivitäten. Ihre Vorschläge sollen dazu beitragen, die Geselligkeit und den Gemeinschaftssinn zu fördern. Abgerundet wird das Angebot der Upmeier Seniorenpflegeheime, die das neue Wohnkonzept im dafür umgebauten Haus Martha anbieten, durch regelmäßige Besuche von den Ergotherapeutinnen und der Friseurin, die auch in den Häuser Elise und Lydia arbeiten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt