weather-image
13°
Joachim Gens jetzt Ehrenortsbrandmeister

Sein Einsatz gilt als besonders vorbildlich

Emmerthal (cb). Besondere Auszeichnung für Joachim Gens: In Anerkennung seines langjährigen Engagements für das Feuerwehrwesen ist der 56-Jährige vom Rat der Gemeinde Emmerthal zum Ehrenortsbrandmeister von Ohr ernannt worden. Als „bemerkenswerte Leistung“ würdigte Bürgermeister Andreas Grossmann, dass Gens seit fast 40 Jahren im aktiven Feuerwehrdienst stehe und dabei lange Zeit in verantwortlicher Führungsfunktion tätig gewesen sei.

veröffentlicht am 22.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_5341254_lkae101_2203.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Ernennung durch den Rat geht auf den Antrag der Freiwilligen Feuerwehr Ohr zurück, der Joachim Gens seit Anfang 1973 angehört. In den Jahren 2000 bis 2011 war er dort Ortsbrandmeister, zuvor übte er seit 1988 die Stellvertreterfunktion aus. Der Name Gens „hat einen besonderen Klang in Ohr“, sagte der Bürgermeister, der darauf verwies, dass der Ehrenortsbrandmeister weiterhin der Feuerwehr aktiv erhalten bleibe.

Außerdem berief der Rat Funktionsträger der Emmerthaler Ortswehren nach Neu- oder Wiederwahl in das Ehrenbeamtenverhältnis. Dabei handelt es sich in Frenke um Ortsbrandmeister Dietmar Stumpe und seinen Stellvertreter Sierk Mitzki, in Grohnde um Ortsbrandmeister Günther Wittchow und seinen Stellvertreter Benjamin Hüsing und in Latferde um Ortsbrandmeister Henning Fenske.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt