weather-image
27°

Kleinere Ortsräte: CDU und FWE legen weitere Anträge vor / Neue Debatte um Sparkurs entfacht

Schwierige Suche nach einem Kompromiss

Emmerthal (cb). Die Diskussion um die Ortsräte Amelgatzen, Börry, Emmerthal und Grohnde geht in eine neue Runde: Nachdem die Gruppe aus SPD, Bündnisgrünen und FDP im Oktober im Gemeinderat mit ihrer Forderung gescheitert ist, die Zahl aller Ortsratsmitglieder aus Kostengründen von 40 auf 24 zu kürzen, haben CDU und Freie Wählergemeinschaft (FWE) nun jeweils eigene Anträge vorgelegt. Kernaussage der beiden Gemeinderatsfraktionen, die davor warnen, die Gremien in den vier Ortschaften zu schwächen: Die Zahl der Kommunalpolitiker in den Ortsräten soll nur leicht reduziert werden (die CDU spricht von künftig 34, die FWE von 32 Mitgliedern); um trotzdem zu sparen, sollen alle Orts- und Gemeinderäte auf einen Teil ihrer Aufwandsentschädigung verzichten. Bei einer gemeinsamen Sitzung aller Ortsräte zeichnete sich für diese Lösung zwar eine Mehrheit ab, dennoch: Der politische Streit, der erneut zwischen den Fraktionen aufbrach, ist damit nicht beendet. Nun stehen weitere Beratungen an, bis der Gemeinderat im Dezember die endgültige Entscheidung trifft.

veröffentlicht am 10.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 23:41 Uhr

Mit vielen Papieren hatten sich die Ortsräte aller vier Ortschaf


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?