weather-image
29°

Schwangere Frau verunglückt - dramatische Rettung auf der B 1

Aerzen (tis). Dramatische Rettungsaktion am Montag auf der Bundesstraße 1: Zwischen Aerzen und Reher muss nach einem schweren Autounfall eine hochschwangere Frau aus den Trümmern ihres VW Beetle geschnitten werden. Glück im Unglück: Die 20-Jährige aus Reher wird zwar schwer verletzt, überlebt aber - und dem ungeborenen Baby geht es nach Angaben der Polizei gut.

veröffentlicht am 06.07.2009 um 14:49 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

Unfall
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die junge Frau war mit ihrem VW auf der Bundesstraße gegen einen Straßenbaum geprallt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie war mit ihrem Wagen von Aerzen kommend in Richtung Reher unterwegs. Auf gerader Strecke kam sie nach Polizeiangaben aus ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw streifte zunächst mit der Beifahrerseite eine ersten Baum, dann muss sich das Fahrzeug gedreht haben, stellte sich quer und prallte mit der Fahrerseite gegen einen zweiten Straßenbaum.
Aufgrund der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme blieb die Bundesstraße bis kurz nach 12 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig über Reinerbeck und Reher umgeleitet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare