weather-image
24°
Projekt „Ernährungsführerschein“ – damit Kinder mehr über Lebensmittel im Alltag erfahren

Schulunterricht mit Schürze und Kochlöffel

Groß Berkel (sbr). Den Führerschein schon im Grundschulalter machen – für die Dritt- und Viertklässler der verlässlichen Grundschule Groß Berkel kein Problem. Allerdings berechtigt der „Lappen“ nicht zum Führen eines Fahrzeuges, sondern ist das Zeugnis über die Teilnahme an der aktiven Ernährungsbildung an Grundschulen. „Kinder sollen auch in der Schule die Chance bekommen, Lebensmittel mit allen Sinnen wahrzunehmen, sie zuzubereiten und gemeinsam zu genießen und zugleich Spaß haben am Selbermachen und Experimentieren“, erklärt die Lehrerin der Klasse 4b, Yvonne Römer-Hische, den Hintergrund des mehrere Einheiten umfassenden Schulprojektes. „Spielerisch lernen sie so wichtige Küchentechniken, Hygieneregeln und auch theoretisches Ernährungswissen wie beispielsweise die Ernährungspyramide kennen.“

veröffentlicht am 02.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 12:41 Uhr

270_008_4255633_lkae105_03.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Groß Berkeler Schule ist es wichtig, dass die Ernährungsbildung fest im Schulprogramm verankert ist und regelmäßig in der dritten oder vierten Klasse einsetzt, so die Klassenlehrerin weiter. Der praktische Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten steht im Vordergrund des ausführlichen Unterrichtskonzeptes. „Das Wissen über unsere Lebensmittel und deren Herkunft ist heute immer weniger im Allgemeinwissen verankert. Viele Kinder sind oft nicht mehr in der Lage, frische Lebensmittel korrekt zu benennen, sie zuzubereiten oder sich selbst eine kleine Mahlzeit zu erstellen“, weiß die qualifizierte und geschulte Fachkraft und Projektleiterin Karin Heil aus Erfahrung zu berichten. Ihr ist es wichtig, Kinder zu motivieren und zu befähigen, selbst in die Küche zu gehen und kleine Gerichte eigenhändig zuzubereiten.

Ob lustige Brotgesichter, ein kunterbunter Nudelsalat oder eine leckere Quarkspeise: In jeder Einheit erarbeitet Karin Heil, unterstützt von der jeweiligen Klassenlehrkraft, mit den Schülerinnen und Schülern altersgerechte Kompetenzen. Wie im Schulalltag, stehen Üben, Wiederholen und neues Lernen auf dem Plan einer jeden Einheit. „Auf diese Art und Weise nimmt die Selbstständigkeit der Kinder zu, und sie entwickeln Routine im Umgang mit den verschiedensten Lebensmitteln und Küchengeräten“, erklärt die Projektleiterin. Allerdings ist der Erfolg der Ernährungsbildung stark von der Unterstützung der Eltern abhängig.

„Schön wäre es, wenn Eltern und Kinder gemeinsam die neuen Rezepte zu Hause nachkochen würden und bewusst auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten“, wünscht sich Karin Heil als Ergebnis des Projektes. Wie beim echten Führerschein, müssen die „Ernährungsführerschein-Fahranfänger“ eine theoretische Prüfung in Form eines kleinen schriftlichen Tests am Ende des Projektes ablegen. Die praktische Fahrprüfung besteht im Anschluss an den Test darin, dass die Schülerinnen und Schüler mit einem kleinen kalten Buffet unter Beweis stellen, was sie im praktischen Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten gelernt haben. Am Ende des Projektes händigt „Fahrprüferin“ Karin Heil jedem Kind ein persönliches Führerscheindokument mit Passbild und Schulstempel aus – „als Bestätigung für die gewonnene Küchenkompetenz“, wie sie erklärt.

270_008_4255625_lkae103_03.jpg

Ob die Bananen-Quarkspeise von Moritz, Jonas und Kimberly (alle 10 Jahre, v. links, großes Foto) wohl den Geschmackstest besteht? Unter der fachkundigen Anleitung von Karin Heil hat Benedikt (10) das Gemüse portioniert und einen Dip zubereitet (unten). Fotos: sbr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare