weather-image
21°

Schülerzahl geht kontinuierlich zurück

Aerzen/Groß Berkel (sbr). Die Nachfrage nach einer Ganztagsbetreuung an der Grundschule in Aerzen ist rückläufig. Das berichtete Uwe-Jens Eberhardt im Fachausschuss des Gemeinderates. Einen Grund für den Rückgang von 74 auf 67 Betreuungen wöchentlich konnte der Schulleiter nicht ausmachen. Allerdings wird das Ganztagsschulangebot von Elternseite mehr als Hort verstanden, der die Betreuung des Nachwuchses über die reguläre Unterrichtszeit hinaus gewährleistet, lautet seine Erfahrung. Rückläufig sind nicht nur die Betreuungszahlen im Ganztagsschulbereich, auch die Gesamtschülerzahlen der beiden Aerzener Grundschulen sind kontinuierlich rückläufig.

veröffentlicht am 06.12.2013 um 15:14 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:41 Uhr

Nach 37 Erstklässlern in diesem Jahr werden in fünf Jahren voraussichtlich nur 28 Kinder in Groß Berkel eingeschult.  Dana
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare