weather-image
23°

Nach Sponsorenlauf Geräte für 10 000 Euro angeschafft

Schüler setzen sich für Spielplatz in Bewegung

AERZEN. Kletterparcours oder Kletterpark vielleicht? – Nach dem genauen Namen für das neue Klettergerüst auf dem Schulhof der Aerzener Grundschule gefragt, zeigten sich die Schüler erst einmal ratlos. Schulleiter Thomas Krumschmidt klärte schließlich auf: „Es ist ganz schön groß, um nicht zu sagen riesig und darum heißt es ganz passend Kletter-Knoten-Koloss. Ein tolles Gerät“, so der Schulleiter.

veröffentlicht am 07.06.2019 um 17:01 Uhr

Noch vor den Pfingstferien konnten die Aerzener Grundschüler ganz offiziell ihr neues Klettergerüst einweihen. Der Schulhof dient gleichzeitig als öffentlicher Spielplatz im Altdorf. Foto: sbr
59.225-02

Autor

Sabine Brakhan Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Realisiert werden konnte die Neuanschaffung durch die tatkräftige und finanzielle Unterstützung von Schülern sowie Sponsoren. Im Rahmen eines organisierten Sponsorenlaufs im vergangenen Herbst waren fast 9000 Euro gesammelt worden. Der Elternverein stockte die Summe auf 10 000 Euro auf und auch der Flecken Aerzen als Schulträger beteiligte sich finanziell an der Realisierung der Neuanschaffung. Die Firma Tetje Böger übernahm kostenlos den fachgerechten Aufbau des Klettergerüstes.

„Uns war es ganz wichtig, dass alle Kinder, die sich an dem Sponsorenlauf beteiligt haben, während ihrer Grundschulzeit noch die Möglichkeit bekommen, auf dem neuen Klettergerüst zu spielen. Das ist uns gelungen“, betont der Schulelternratsvorsitzende Marco Bohmann.

„Das neue Klettergerüst haben sich die Schüler durch ihre hervorragende sportliche Leistung erlaufen und manch familiärer Sponsor war am Ende erstaunt, welch hoher Geldbetrag durch unzählige Laufrunden fällig wurde“, berichtet die Elternvereinsvorsitzende Linda Weber. „Die Kinder haben sich um Kopf und Kragen gelaufen“, bringt sie das überwältigende Ergebnis des Sponsorenlaufs auf den Punkt.

Den beiden Schulsprechern Romina und Anton fiel schließlich die ehrenvolle Aufgabe zu, das obligatorische Absperrband zu durchschneiden und das neue Klettergerüst auf dem Schulhof der Aerzener Grundschule offiziell seiner Bestimmung zu übergeben. Bei dem Schulhofspielplatz handelt es sich um einen öffentlichen Spielplatz, der auch nach Schulschluss sehr gut von Kindern und Eltern nicht nur aus dem Altdorf frequentiert wird.

Die Erstausstattung des Spielplatzes nach der Umgestaltung des Außengeländes wurde durch Leader-Mittel bezuschusst. Die jüngste Erweiterung diente gleichzeitig dem Austausch des Fallschutzes. 150 Tonnen Kies, der nach Wunsch des Schulleiters auf der dafür vorgesehenen Fläche verbleiben und nicht auf dem Schulgelände oder im Gebäude verteilt werden soll, sorgt für eine Verminderung der Verletzungsgefahr für die spielenden Mädchen und Jungen.

Nicht nur der Aerzener Grundschulhof dient gleichzeitig als öffentlicher Spielplatz, auch die Spielgeräte auf dem Gelände der Grundschule in Groß Berkel dürfen nach Schulschluss und in den Ferien von allen Kindern zum Spielen genutzt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?