weather-image
33°

Schloss Hämelschenburg öffnet seine Pforten

Hämelschenburg (cb). Das Schloss Hämelschenburg startet in die neue Saison – ab heute werden in der Renaissanceanlage wieder die Besucher zu Führungen erwartet. „Anmeldungen liegen wieder aus dem gesamten Bundesgebiet vor“, berichtet Lippold von Klencke von der Schlossbesitzerfamilie.

veröffentlicht am 31.03.2009 um 15:48 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 08:21 Uhr

schloss
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hämelschenburg (cb). Das Schloss Hämelschenburg startet in die neue Saison – ab 1. April werden in der Renaissanceanlage wieder die Besucher zu Führungen erwartet. „Anmeldungen liegen wieder aus dem gesamten Bundesgebiet vor“, berichtet Lippold von Klencke von der Schlossbesitzerfamilie. Durch verschiedene Kooperationen erhofft sich die Familie, neue Zielgruppen zu erschließen, die in den nächsten Monaten die Räume des Schlosses mit ihren wertvollen Möbeln und Gemälden sowie Porzellan-, Waffen- und Glassammlungen besichtigen und bei den Führungen die über 550-jährige Geschichte des Rittergutes erleben können.
 Hilfreich bei der Vermarktung sei der Verband Weserbergland Tourismus, außerdem sei es sehr zu begrüßen, dass die Hameln Marketing und Tourismus GmbH am 17. Juli eine Veranstaltung mit Comedy und Jazz anlässlich des Schlösserfestivals in Hämelschenburg durchführe. Fruchtbar nennt von Klencke ebenso die Arbeitsgemeinschaft „Faszination Schlösser im Leine- und Weserbergland“, die durch eine neue Form der Kooperation – ein Flyer ist in einer Auflage von 70 000 Exemplaren erschienen – zusätzliche Gäste in die Region und damit auch an die Emmer locken wollen. Einen weiteren Werbeeffekt erwartet die Stiftung Rittergut Hämelschenburg darüber hinaus durch einen neuen Prospekt des Landkreises, der die schönsten historischen Parkanlagen präsentiert.
 „Für uns erfreulich und wichtig“, so merkt Lippold von Klencke an: Das Schloss liege jetzt am Hauptweg des Pilgerweges Loccum – Volkenroda, nachdem es auf dieser Route bislang nur als Abstecher genannt worden war. „Schließlich sind Pilger bei uns immer schon willkommen gewesen“, verweist er auf die geschichtliche Tradition.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?