weather-image
13°

Satter Rock, Irish Folk und jede Menge Spaß

Esperde (ag). Die Kneipenkonzerte in der „Alten Post“ in Esperde sind inzwischen legendär – und ein fast immer gut besuchter Garant für Qualität. So war es auch dieses Mal. Gunnar Wiegand, der Macher in der Kulturinitiative Ilsetal, eröffnete das Kulturprogramm 2014 höchstpersönlich mit Gesang und Gitarre und dem Song „The Mary Allen Carter“ von Stan Rogers, den es aus eigener Feder ins Deutsche übersetzt gab. Und schon bald war der singende Koch nicht mehr allein beim Musizieren.

veröffentlicht am 09.02.2014 um 13:10 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:41 Uhr

In bester Spiellaune (von links): Thomas Schmiedinghoff, Gunnar Wiegand, Stefan Gliwitzki und Peter Höxter.  ag
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Esperde (ag). Die Kneipenkonzerte in der „Alten Post“ in Esperde sind inzwischen legendär – und ein fast immer gut besuchter Garant für Qualität. So war es auch dieses Mal. Gunnar Wiegand, der Macher in der Kulturinitiative Ilsetal, eröffnete das Kulturprogramm 2014 höchstpersönlich mit Gesang und Gitarre und dem Song „The Mary Allen Carter“ von Stan Rogers, den es aus eigener Feder ins Deutsche übersetzt gab. Und schon bald war der singende Koch nicht mehr allein beim Musizieren. Bei „Feelin’ Groovy“ von Simon & Garfunkel gesellte sich Peter Höxter an der Harp dazu und der Abend entwickelte sich nicht nur musikalisch zu einer wilden Mischung. Irisch Folk, plattdeutsche Shantys, Country und satter Rock wirbelten bunt durcheinander, spontan und nach Lust und Laune der musikalischen Überraschungsgäste, die nach und nach dazukamen, wie Sängerin Michaela Jeretzki oder Thomas Schiedinghoff und Stefan Gliwitzki, die seit einigen Wochen als neues Duo Flatcap & Porkpie in der Musikszene des Landkreises unterwegs sind. Ob „Country Roads“, „Knockin’ on heavens door“, „The House of the rising sun“ oder „Rock around the clock“ – die Stimmung unter Musikern und Gästen war klasse. Und so war auch nach drei Stunden bester Musik, von Hand gemacht mit sattem Gitarrensound und mehrstimmigem Gesang, noch kein Ende der Session in Sicht. Zwischendurch erzählte Gunnar Wiegand von einer Begebenheit aus den letzten Wochen, wo plötzlich 13 junge Handwerker aus verschiedenen Gewerken auf Wanderschaft in der Gaststube standen. Sie hatten eine Schneiderin aus Hannover zum Auftakt ihrer dreijährigen Wandergesellenzeit aus der 50 Kilometer umfassenden Bannmeile geführt und machten in der Bärenkneipe in Esperde Rast. So bunt zusammengewürfelt wie die Wandergruppe war auch das Programm des ersten Kneipenkonzertes des Jahres. Ein gelungener Auftakt, der Lust macht auf die nächsten Veranstaltungen der Kulturinitiative Ilsetal. Als nächste Veranstaltung steht am 22. Februar ein Rockabend mit der Band Daisy Chain aus Bodenwerder im Esperder Kulturkalender.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?