weather-image
19°

Ex-Status-Quo-Gitarrist kommt mit Beat Knights

Rock und Oldies

Esperde. Der ehemalige Status-Quo-Gitarrist Steve Young spielt nicht nur vor mehr als 6000 Zuschauern auf riesigen Bühnen, sondern schätzt auch die Nähe zum Publikum bei Kneipenkonzerten. Zweimal bereits lockte der Vollblutmusiker mit seiner Band The Beat Knights bereits in den Aerzener Ortsteil Grupenhagen, nun stehen sie auf Einladung der Kulturinitiative Ilsetal auch in Esperde auf der Bühne. Am Samstag, 25. Oktober, beginnt um 20 Uhr der Rock- und Oldieabend in der Gaststätte „Zur alten Post“. „Die Leute vor der Bühne sind für uns sehr wichtig“, meint Steve Young, der Anfang der 1970er Jahre mit der legendären Rock-Band Status Quo für rund drei Jahre zusammen und danach in Deutschland blieb. „Je mehr die mitgehen und uns fordern, desto mehr drehen wir auf.“

veröffentlicht am 17.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Konzert veranstaltet die Kulturinitiative in Kooperation mit dem Landschaftsverband Hameln-Pyrmont. Karten gibt es im Dewezet-Ticketshop in Hameln und in der „Alten Post“ (05157/952980) zum Vorverkaufspreis von 13,50 Euro.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt