weather-image
23°

Feuerwehr sollte Autodach abschneiden

Rettungseinsatz nach Unfall auf der K 16

Hagenohsen (ube). Notarzt, DRK, Feuerwehr und Polizei wurden gestern um 11.04 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Kreisstraße 16 gerufen. Weil zunächst unklar war, ob die Fahrerin (23) eines Renault Twingo Wirbelsäulenverletzungen davongetragen hatte und sie deshalb so schonend wie möglich aus dem Wagen geholt werden sollte, rückten Freiwillige an, um das Dach des Autos abzuschneiden. Am Ende gelang die Rettung der Hamelnerin auch ohne schweres Gerät. Der Ehemann (24), der auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, klagte über Nackenschmerzen. Ein kleines Mädchen (1), das in einem Kindersitz auf der Rückbank saß, blieb unverletzt. Laut Polizei war der Fahrer (68) eines Hyundai von der Hagenohsener Straße direkt vor dem in Richtung Tündern fahrenden Renault nach links auf die K 16 abgebogen. Die Renault-Fahrerin bremste zwar sofort, ihr Auto rutschte jedoch auf der nassen Fahrbahn gegen das Heck des Hyundai.

veröffentlicht am 28.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:21 Uhr

Behandlung auf der Straße: Ein Notarzt-Team kümmert sich um die
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?