weather-image
24°

A-cappella-Ensemble Herzen in Terzen bietet in Emmerthal Schlagerwelt der fünfziger Jahre

Reise ins Glück eröffnet Kulturjahr

Emmerthal. Zum Auftakt des Emmerthaler Kulturprogramms 2014 erwartet die Besucher die A-cappella-Gruppe Herzen in Terzen, die eine musikalische Reise in ferne Länder und ins Glück verspricht. Am Samstag, 15. Februar, stehen die fünf Frauen aus Hannover ab 19.30 Uhr auf der Bühne der „Kleinen Kultur(n)halle“. „Lassen Sie sich erschlagen von der Vielfalt des deutschen Schlagers! Fühlen Sie mit uns, leiden Sie mit uns, schmachten Sie mit uns“, lädt Barbara Koch von den Herzen in Terzen die Gäste ein. „Wir präsentieren als eine der dienstältesten Girlygroups der etwas anderen Art A-cappella-Schlager aus den 50er und 60er Jahren und eigene Kompositionen.“

veröffentlicht am 23.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_6872417_lkae101_2201_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Andrea Gerstenberger als Kulturbeauftragte der Gemeinde geht davon aus, dass das Konzept des Ensembles aufgeht und viele Besucher lockt. Und: Wenn im fünften Jahr das Programm unter dem Titel „Zeit für Kultur in Emmerthal“ lockt, sollen Änderungen dazu beitragen, dass die Veranstaltungen zum Erlebnis werden.

„Wir arbeiten gegen die graue Wintertristesse an und das mit einem schwungvollen Programm voller Spaß und Herzschmerz mit den Schlagern der fünfziger Jahre, wo man von Sonnenuntergängen an fernen Stränden geträumt hat“, kündigt das Ensemble an. „Sensationell und originell“ – so wollen die fünf Frauen den deutschen Schlager präsentieren. Schlager als Kunstform! Sie wollen das Publikum in eine Welt entführen, in der es noch wahre Werte gab. Und vor allem eins: Gefühle.

Einen erlebnisreichen Abend für alle Sinne kündigen die Veranstalter an: mit bunten Kleidern und Hosen, rosa Schleifen und kabarettistischen Einlagen. Damit es ein Fest für alle Sinne wird, plant das Team vom Museumscafé Börry als neuer Cateringpartner des Kulturprogramms auch kulinarisch mit Pfirsichbowle, Käsespießen, Schnittchen und Kalter Schnauze in die 1950er Jahre zu entführen. Wenn das Wetter mitspielt, werden die Gäste schon vor der „Kleinen Kultur(n)halle“ von einem alten VW Bus T1 der Brauerei Allersheimer, den Volker Bartels aus Bevern restauriert hat und vorstellen wird, auf den Abend eingestimmt.

„Aus einer privaten 50er-Jahre-Sammlung bekommen wir die Bühnendeko und selbstverständlich werden auch die Salzbrezeln auf den Tischen nicht fehlen“, verspricht Andrea Gerstenberger.

Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es in Emmerthal im Rathaus und Buchladen am Markt, in Bad Pyrmont im Geschäft Genuss Lust und im Dewezet-Ticketshop in Hameln.

Ein schwungvolles Programm „voller Spaß und Herzschmerz“ versprechen die Sängerinnen von Herzen in Terzen – und das mit kabarettistischen Einlagen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?