weather-image

Oberschule in Aerzen legt Konzept vor / Ganztagsangebot soll ausgebaut werden

Reformpädagogik gilt als ein Schlüsselwort

Aerzen. Um den Standort Aerzen langfristig zu sichern, will die Schule im Hummetal ihr pädagogisches Profil weiterentwickeln. Vor zwei Jahren zur Oberschule umgewandelt, sollen die Leitlinien der Bildungseinrichtung konsequent dem neuen Konzept angepasst werden. „Wir müssen nicht bei null anfangen“, sagt Schulleiterin Cornelia Händchen. „Ganzheitliche Bildung in einer wirklich guten Ganztagsschule“ – so ist der inhaltliche Schwerpunkt überschrieben, für den organisatorisch, personell und mit entsprechender Ausstattung die Voraussetzungen geschaffen werden müssten. „Mit einer lauwarmen Lösung wäre uns nicht gedient“, meint Händchen. Das Konzept der Schule setzt darauf, einen reformpädagogischen Ansatz weiterzuführen, ohne dabei beispielsweise als Waldorf- oder Montessori-Schule etikettiert zu werden. Stattdessen sollten „die gelungenen Elemente vieler bereits bestehender Reformschulen integriert werden“.

veröffentlicht am 13.10.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

270_008_7498662_lkae104_1410.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt