weather-image
15°

Radfahrer starb an Kopfverletzungen

Grohnde (ube). Der Radfahrer (39), der am frühen Samstagmorgen auf der Landesstraße 429 zwischen Grohnde und Welsede von einem BMW erfasst wurde, ist an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben. „Er war vermutlich sofort tot.“ Das sei das vorläufige Ergebnis einer Obduktion, die die Staatsanwaltschaft Hannover angeordnet habe, teilte Hauptkommissar Jörn Schedlitzki am Dienstag auf Anfrage mit.

veröffentlicht am 10.09.2013 um 15:43 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:41 Uhr

Fahrradunfall


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt