weather-image
24°
×

Protestler zeigen Flagge

AERZEN. Auf Protest stößt der Beschluss des Ortsrates Groß Berkel, auf eine geplante Ortsumgehung komplett zu verzichten. Eigentlich war dieses Thema auch im Gemeinderat vorgesehen, aber, wie berichtet, schon im Vorfeld von der Tagesordnung gestrichen worden: Die Initiative protestierte trotzdem vor dem Rathaus.

veröffentlicht am 24.03.2017 um 10:45 Uhr

Erleichtert zeigt sich Thomas Thau von der Interessengemeinschaft „Pro Ortsumgehung Groß Berkel“, dass die Beratungen aufgeschoben worden sind: „Wir sind dankbar für diese Entscheidung.“ Trotzdem zeigte die Initiative Flagge, um den Politikern vor dem Rathaus ihre Meinung deutlich zu machen. Im Rat kündigte Bürgermeister Bernhard Wagner an, dass der Beschluss von den Groß Berkeler Kommunalpolitikern erneut beraten werden solle. Das Thema Ortsumgehung werde weiterverfolgt, auch wenn es sicher unterschiedliche Auffassungen bei den Einwohnern dazu geben werde. Wagner: „Was dabei herauskommt, weiß ich aber nicht“ Foto: cb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige