weather-image
22°
Weil besucht Aerzener Maschinenfabrik

Polit-Prominenz am AM-Stand

HANNOVER/AERZEN. Auch die Aerzener Maschinenfabrik (AM) zeigt als international agierendes Unternehmen natürlich Flagge auf der weltgrößten Industrieschau in Hannover – und konnte dabei einen besonders prominenten Besucher empfangen: der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).

veröffentlicht am 26.04.2017 um 16:26 Uhr

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ließ sich am Stand der Aerzener Maschinenfabrik die Messe-Innnovationen zeigen. Foto: pr
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Er stattete dem AM-Stand einen Besuch ab, um sich über die aktuelle Situation des heimischen Unternehmens zu informieren. Die stellt sich derzeit sehr positiv dar. „Die Auftragseingangssituation in den ersten Monaten in 2017 gestaltet sich sehr erfolgreich, derzeit gibt es einen Zuwachs um knapp 50 Prozent bezogen auf die Vorjahresperiode“, so das Unternehmen.

Interessiert zeigte sich Weil an den Messe-Innovationen. Dabei stand vor allem das neue Großgebläse „Alpha Blower“ im Vordergrund, mit dem Aerzen neue Marktpotenziale im Bereich von Luftzerlegungsanlagen und pneumatischem Transport erobern möchte.red

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare