weather-image

Ortsrat und Bürgermeister spekulieren: Verladebahnhof Grohnde eventuell kein Thema mehr

Pläne für Kiestransport bereits vom Tisch?

Grohnde (cb). Bei den Einwohnern von Grohnde wächst die Hoffnung, dass sie von einem geplanten Verladebahnhof für Kiestransporte verschont bleiben. Ortsrat und Gemeindeverwaltung werten es zumindest als ein positives Zeichen, dass von dem Kieswerk Ernst Müller GmbH Co. KG mit dem Abbaugebiet in Bodenwerder-Kemnade noch nicht in Aussicht gestellt worden ist, wann eine Probeverladung des Rohstoffs in Grohnde vorgesehen sein könnte. Sie war ursprünglich noch in diesem Monat geplant gewesen. „Es gibt nach wie vor keinen Termin“, berichtete Bürgermeister Andreas Grossmann bei der Sitzung des Ortsrates, die von zahlreichen Einwohnern angesichts des umstrittenen Themas besucht wurde.

veröffentlicht am 22.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5988340_lkae104_2011.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt