weather-image
24°
Kinder stehen im Mittelpunkt des historischen Dorffestes

Picknick auf dem Pony

KIRCHOHSEN. Das historische Dorffest lockte auch in diesem Jahr zahlreiche Gäste an, darunter sehr viele Kinder. Zum 14. Mal wurde es mit viel Erfolg vom Verband der Reservisten der Kreisgruppe Weserbergland mit der Reservistenkameradschaft Emmerthal ausgerichtet. Tatkräftig unterstützt durch weitere Vereine aus Emmerthal.

veröffentlicht am 11.06.2017 um 18:02 Uhr
aktualisiert am 11.06.2017 um 20:30 Uhr

Die Voltier-Vorführung gehörte zu den Höhepunkten des Dorffestes. Foto: cs

Autor:

Carmen Schnell
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Reges Treiben herrscht rund um die Petrikirche Ohsen. In der Feldküche köchelt leckere Erbensuppe, ein einladender Duft von gerillten Speisen zieht über den Platz.

Das historische Dorffest lockt auch in diesem Jahr zahlreiche Gäste an, darunter sehr viele Kinder. Zum 14. Mal wird es mit viel Erfolg vom Verband der Reservisten der Kreisgruppe Weserbergland mit der Reservistenkameradschaft Emmerthal ausgerichtet. Tatkräftig unterstützt durch weiterer Vereine und Institutionen aus Emmerthal.

Das schöne Wetter nutzen die Besucher, sie schlendern gemütlich über das Gelände, plaudern und lachen oder genießen die ein oder andere Köstlichkeit. Stände mit Kunsthandwert laden zum Stöbern ein. „Zwei Tage schön feiern und mit anderen reden“, das ist Sinn dieses Festes, verkündet Ortsbürgermeister, Rudolf Welzhofer, bei seiner Eröffnungsrede am Samstagnachmittag.

Die Kanone, die sonst den Platz zierte, ist in diesem Jahr das erste Mal nicht mit dabei. „Der Zahn der Zeit hat an ihr genagt, sie wird gerade überholt“, so Ernst Nitschke, Vorsitzenzender des Reservistenverbandes der Kreisgruppe Weserbergland. Auch die historische Gruppe mit ihren altertümlichen Kostümen ist nicht mehr vertreten, sie hat sich vor zwei Jahren aus Altersgründen aufgelöst. „Erhalten geblieben ist aber die historische Reservistengruppe, die ein französisches Linienregiment darstellt“, erläutert der Vorsitzende.

„Den Jüngsten wird auf diesem Fest besonders viel Raum und Zeit eingeräumt“, betont Nitsche. Er hat nicht zu viel versprochen. Neben einer Hüpfburg und Kinderschminken begeistern die Tanzmäuse der TSG Emmerthal mit einer schwungvollen Tanzeinlage. Julia Poeselt hat ihr Pony „Sche“ mitgebracht. Zwei kleine Voltigierkinder zeigen eindrucksvoll, dass man auf einem Pony sogar picknicken kann. Die Großen der Voltigiergruppe Emmerthal präsentieren ihr Können hingegen auf einem Holzpferd.

Bildergalerie: Weitere Fotos gibt es im Internet unter www. dewezet.de

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare