weather-image
14°

Penny in Aerzen schließt - Sorgen vor weiterem Leerstand

Aerzen (cb). Der Penny-Markt in Aerzen schließt zum Sommer. Damit verschlechtern sich die Einkaufsmöglichkeiten im Ortskern weiter. Auch die Verwaltung ist besorgt: Die Nahversorgung gehört nicht zu den vordringlichen Aufgaben einer Kommune, „aber wer soll es sonst machen?“, sagt Bürgermeister Bernhard Wagner.

veröffentlicht am 29.03.2012 um 17:30 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:41 Uhr

Wenn im Sommer der Mietvertrag ausläuft, will die Penny-Markt GmbH ihre Filiale in Aerzen schließen. Foto: tis
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach den Geschäftsschließungen in den Vorjahren haben nun innerhalb weniger Monate die beiden Schlecker-Filialen mitten im Ort und nun nach der Insolvenz auch an der Blankschmiede ihre Pforten geschlossen. Nun scheint das Ende des Penny-Marktes besiegelt zu sein. Zu den Hintergründen äußert sich die Penny-Markt GmbH nicht. „Bestätigen können wir, dass wir die Filiale im Laufe des Sommers mit Beendigung des Mietvertrages schließen“, heißt es lediglich von der zuständigen Regionsleitung Lehrte.

Bürgermeister Wagner hat sich der Sache angenommen. Er erklärt, sich in Gesprächen für eine mögliche Nachnutzung des Marktes zu befinden – Entscheidungen seien aber noch nicht gefallen.

Wie es um die Suche nach einem Interessenten steht, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare