weather-image
10°

Parteienstreit: Pyrmonter Diedrichs wechselt nach Emmerthal

Emmerthal. Politischer Paukenschlag im Parteienstreit: Nachdem die Pyrmonter CDU die Möglichkeit angekündigt hat, ihren früheren Fraktionsvorsitzenden Lars Diedrichs aus der Partei auszuschließen, wechselt der Ratsherr zum Emmerthaler Gemeindeverband der Christdemokraten. Das hat soeben die Emmerthaler CDU mitgeteilt. Emmerthals 2. Vorsitzender Matthias Koch verweist auf einen entsprechenden Vorstandsbeschluss. „Lars Diedrichs hat sich in Wahlkämpfen und der täglichen ehrenamtlichen Arbeit mit viel Leidenschaft für die CDU eingesetzt. Dass es vor Ort zu Unstimmigkeiten kam, ist bedauerlich“, so Koch: „Er teilt aber unsere Werte, ist einer von uns - und das soll auch so bleiben! Deshalb begrüßen wir den Verbandswechsel nach Emmerthal.“

veröffentlicht am 29.04.2016 um 11:04 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:58 Uhr

270_008_7857954_poli2_1304.jpg
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Lars Diedrichs selbst hatte bereits deutlich gemacht, in der CDU bleiben zu wollen. Deshalb freut sich der Unternehmer auf den Wechsel nach Emmerthal, wie es in derMitteilung heißt. „Ich habe nach Bekanntwerden der Bestrebungen der CDU Bad Pyrmont viele positive Rückmeldungen aus der Kreis- und Landes-CDU erhalten, worüber ich mich sehr gefreut habe. Dabei bekam ich mehrfach den Ratschlag, zur Lösung der Konflikte hier vor Ort den Ortsverband zu wechseln.“ Dies wurde dann im Gespräch mit Koch konkret.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt