weather-image
21°

Ortswehr rückt zu Zimmerbrand aus

Aerzen (tis). Die Feuerwehr Aerzen wurde gestern um 12.24 Uhr zu einem Zimmerbrand in den Drosselweg gerufen. Die Besitzerin eines Bungalows hatte Rauch in ihrem Wohnzimmer festgestellt und ihren Ehemann und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte der Ortswehr mit drei Fahrzeugen und 15 Mann ankamen, hatte der Ehemann die Flammen rund um einen Feststoff-Brennofen bereits mit einem Feuerlöscher bekämpft. „Das Wohnzimmer war aber noch stark verqualmt. Wir haben einen Angriffstrupp unter Atemschutz, ausgerüstet mit einem Kleinlöschgerät und einer Wärmebildkamera, eingesetzt, brauchten aber nicht mehr löschen“, erklärt der stellvertretende Gemeindebrandmeister Jörg Pyka. Die Feuerwehr vermutet, dass ein Hitzestau hinter dem Ofen die Wand samt Tapete und eventuell dort gelagertes Material in Brand gesteckt hat. Der Schaden wird auf wenige Tausend Euro geschätzt, verletzt wurde niemand.

veröffentlicht am 30.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare