weather-image
23°

Auto überschlägt sich und stürzt vier Meter tiefe Böschung hinab / Fahrerin verletzt

Opfer ruft um Hilfe und wirft mit Schuhen

Grießem (ube). Ein verletztes Unfallopfer hat gestern vergeblich mit Schuhen geworfen, um vorbeifahrende Autofahrer auf sich aufmerksam zu machen. Erst ein Rollerfahrer stoppte, weil er Hilferufe der Frau gehört hatte. Der Urlauber (70) aus Eschweiler schlug sofort Alarm. Die Aerzenerin (59) war um 14.35 Uhr zwischen Reher und Grießem mit ihrem Nissan Cabrio nach rechts von der Bundesstraße 1 abgekommen. Ihr Wagen fuhr hinter einer Leitplanke eine vier Meter tiefe Böschung hinab, prallte gegen einen Metallpfosten, überschlug sich dann vermutlich mehrfach und blieb schließlich in einem Maisfeld liegen. Die Verunglückte klagte über Schmerzen im Oberkörperbereich. Etwa eine Viertelstunde müsse sie im Wrack auf einen Ersthelfer gewartet haben, sagte ein Ermittler. Die Besatzung eines Intensivtransportwagens des Roten Kreuzes kümmerte sich um die Verletzte. Um 15.03 Uhr forderten die Rettungsassistenten technische Unterstützung an. Sirenen heulten, Freiwillige der Feuerwehr Grießem rückten aus. Sie halfen den Sanitätern beim Tragen.

veröffentlicht am 11.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:41 Uhr

270_008_5814046_lkae109_1109.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?