weather-image

Offen für die IGS - doch: Standort Aerzen muss gesichert bleiben

Aerzen (sbr). Welche Möglichkeiten eröffnen sich, um den Schulstandort Aerzen für die Zukunft zu sichern? Welchen Einfluss darauf hat die Gründung einer Integrativen Gesamtschule über den Standort Hameln hinaus. Wenn nun die Elternbefragung zur Ermittlung des Interesses an einer Integrativen Gesamtschule durch die Stadt Hameln und den Landkreis beginnt, beschäftigt dies auch die Lehrer, Politiker und Schulelternvertreter in Aerzen.

veröffentlicht am 01.10.2010 um 11:47 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 01:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aerzen (sbr). Welche Möglichkeiten eröffnen sich, um den Schulstandort Aerzen für die Zukunft zu sichern? Welchen Einfluss darauf hat die Gründung einer Integrativen Gesamtschule über den Standort Hameln hinaus. Wenn nun die Elternbefragung zur Ermittlung des Interesses an einer Integrativen Gesamtschule durch die Stadt Hameln und den Landkreis beginnt, beschäftigt dies auch die Lehrer, Politiker und Schulelternvertreter in Aerzen. „Zahlreiche Studien belegen, dass heterogene Lerngruppen, sowohl für schwächere als auch für leistungsstarke Schüler förderlich sind“, so die Aerzener Schulleiterin Cornelia Händchen zum Thema Integrative Gesamtschulen. Sie gibt allerdings zu bedenken, dass die Potenziale aller Kinder und Jugendlichen nur genutzt werden können, wenn auch bestimmte Rahmenbedingungen erfüllt sind. Die Schulleiterin, die selbst Unterrichtserfahrungen an Gesamtschulen machen konnte und früher an der Gründung einer der ersten Gesamtschulen in Niedersachsen beteiligt war, vertritt die Ansicht, dass eine Schule nicht automatisch dadurch zur IGS wird, dass man das Türschild austauscht. Die Vorsitzende des Schulelternrates der „Schule im Hummetal“, Dörte Schirmag, warnte vor falsch verstandener Zurückhaltung beim Thema Integrative Gesamtschule: „Wir müssen aufpassen, dass der Zug nicht ohne uns in Richtung Zukunft davonfährt.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt