weather-image
23°

Neues Leben in alter Schrappmühle

Aerzen (sbr). Mehrere Jahre lang versuchte die Arbeiterwohlfahrt als Besitzer der Schrappmühle, diese zu verkaufen, nachdem der Gebäudekomplex nicht mehr als Kinderheim genutzt wurde. Nun haben sich Käufer gefunden:

veröffentlicht am 19.01.2012 um 12:14 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:41 Uhr

Burkhard Scholz (links) und sein Kompagnon Thomas „Totto“ Jeratsch aus Hamburg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aerzen (sbr). Mehrere Jahre lang versuchte die Arbeiterwohlfahrt als Besitzer der Schrappmühle, die zwischen Posteholz und Grupenhagen an der heutigen Kreisstraße 26 liegt und unter Denkmalschutz steht, diese zu verkaufen, nachdem sie nicht mehr als Kinderheim genutzt wurde.

Nun haben sich Käufer gefunden: Der Groß Berkeler Burkhard Scholz und sein Kompagnon Thomas „Totto“ Jeratsch aus Hamburg wollen die geschichtsträchtige Immobilie zu neuem Leben erwecken und zu einem Gastronomiebetrieb mit Übernachtungsmöglichkeiten ausbauen. Dafür haben sie bereits alle Anträge bei den zuständigen Stellen eingereicht.

„Es ist erfreulich, dass nach zehnjährigem Bemühen dieses traditionsreiche Gebäude nun einer neuen Nutzung zugeführt werden kann“, sagt Thomas Müller, Geschäftsführer der Awo im Bezirksverband Hannover e.V.

Auf eine wechselvolle Geschichte blickt die Schrappmühle (rechts) zurück. Für das frühere Kinderheim waren weitere Gebäude errichtet worden. Foto: sbr

Weshalb es schwierig war, Interessenten für die Immobilie zu finden und weshalb die sozialpädagogische Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt 2002 nach 50 Jahren aufgegeben wurde, lesen Sie in unserer Printausgabe. Auch einen Rückblick auf die 800-jährige Geschichte der Mühle, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde, können Sie dort lesen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?