weather-image

Für die Chronikbände des Historischen Archivs haben sich Emmerthaler erinnert

Neue Geschichten und Ansichten von früher

Emmerthal (ag). Wenn „Zeit für Kultur in Emmerthal“ Cord Hölscher zu Gast hat, kommen jedesmal zahlreiche heimatkundlich Interessierte. So auch an diesem Wochenende, an dem der ehrenamtliche Archivar des Historischen Archivs Emmerthal im Rahmen des Bildervortrages „Emmerthal von oben und auf Postkarten“ zwei neue Bände aus der Schriftenreihe des Archivs vorstellte. Besonderes Interesse fand der erste Sammelband mit kleinen und größeren bunten Geschichten aus der Vergangenheit der Emmerthaler Dörfer Emmern, Esperde, Frenke, Grohnde, Hajen, Kirchohsen und Voremberg. Dieser 14. Band der Schriftenreihe ist erstmals eine Gemeinschaftsarbeit von Emmerthaler Bürgern aus dem Gemeindegebiet. „Aber auch aus Süddeutschland und sogar Frankreich haben mich Einsendungen erreicht“, freut sich Cord Hölscher, der seine Mitbürger immer wieder ermutigt, noch vorhandenes Wissen aus eigener Erfahrung oder aus Erzählungen anderer aufzuschreiben. „Vielleicht regen die vorliegenden Geschichten ja weitere Menschen an, ihre Kindheitserinnerungen und Familiengeschichten aufzuschreiben, was mich sehr freuen würde.“ Dass „Der Blick eines Kindes“ nach 60 Jahren für Außenstehende sehr informativ und zugleich unterhaltend sein kann, beweist die Geschichte von Ekkehard Strauß, der sehr eindrucksvoll das Frenker Dorfleben der 1950er Jahre beschreibt und dabei von eiskalten Wintern mit 37 Grad minus in unbeheizten Schlafräumen sowie der Fußballweltmeisterschaft 1954 vor dem einzigen Fernseher im Dorf erzählt.

veröffentlicht am 17.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_5829709_lkae101_1709.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt