weather-image
15°
×

Neue Castor-Behälter für über 100 Millionen Euro

GROHNDE. Mit hohen Millionen-Beträgen bereitet Preussen Elektra den Rückbau seiner Atomkraftwerke vor – wie am Standort Grohnde, das Ende 2021 vom Netz gehen soll. Den Auftrag zur Lieferung von insgesamt 62 Transport- und Lagerbehältern vom Typ Castor® V/19 erhielt die GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH. Das hat das Unternehmen mit Sitz in Essen im Februar verkündet. Die Behälter – Brokdorf erhält 39, Grohnde 23 – dienen zur Entsorgung abgebrannter Brennelemente. Der Auftrag hat nach Angaben der GNS ein Gesamtvolumen von deutlich über 100 Millionen Euro.

veröffentlicht am 15.03.2020 um 19:20 Uhr
aktualisiert am 17.03.2020 um 15:10 Uhr

Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt