weather-image

TSG-Karneval bietet rasantes Programm / Neues Kinderprinzenpaar übernimmt Regentschaft

Narren feiern in bester kölscher Tradition

Emmerthal (gm). In der wieder, wie jedes Jahr zu diesem Anlass, restlos ausverkauften Kirchohsener „Kultur(n)halle“ schunkelte sich das Emmerthaler Narrenvolk von einem karnevalistischen Hit zum anderen. „Wir machen das natürlich seit nunmehr 32 Jahren für unsere Pänz“, gebrauchte Zeremonienmeister und Organisationsleiter Thomas Warnke ein kölsches Wort, mit dem im Hochdeutschen Kinder gemeint sind. Der Zeremonienmeister hat diesen Job vor fünf Jahren von seinem Vater Ulrich Warnke übernommen. Wenngleich sie keine Kölner sind, treten Vater und Sohn Warnke bei jeder TSG-Kinderkarneval-Sitzung im traditionellen rot-weißen kölschen Outfit auf.

veröffentlicht am 23.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_5165104_lkae107_2301.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der elfjährige Jan-Philip Warnke, der Dritte im Bunde aus der Familie, zelebrierte bereits zum vierten Mal in Folge seine eigene Show. Mit seinen beiden Schwestern Sina und Jule sowie deren Freundin Melina lieferten die vier Pänz humorvollen Fasteleer nach echt kölscher Art. Angeführt durch das Emmerthaler Kinderprinzenpaar Leo I. und ihre Lieblichkeit Marleen-Sophie I. regnete es vom Prominentenelferrat unermüdlich Kamelle in das närrische Volk.

Zahlreiche Mitmachaktionen für alle Kinder, vier eigene Tanzgruppen der TSG-Turnerriege und natürlich erneut die befreundeten Profis vom Carneval Club Hameln (CCH) sorgten wieder für eine prächtige Stimmung unter den kleinen und großen Narren. Zeremonienmeister, zugleich auch Literat und Organisationsleiter Thomas Warnke, der kölsche Sitzungspräsident Günther Muhr und TSG-Chef Rudolf Welzhofer wirbelten den Saal mit lockeren Ansagen von der Elferratsetage aus durcheinander, während neben den tollen und überaus aktiven vier TSG-Tanzgruppen das CCH-Tanzmariechen, die erst neunjährige Cindy Koj, und die traditionelle CCH-Maxigarde die Bühnenbretter zum Beben brachten.

„Das hier ist alles einfach nur herrlich anzusehen, mitunter Hochleistungssport, elegante Performance und eine super Show“, sagte Emmerthals Hofapotheker Peter Risel, dem aufgrund seines langjährigen Engagements für den Emmerthaler Kinderkarnevals der Orden „Wider den tierischen Ernst“ verliehen wurde.

3 Bilder
Die Kinder – hier mit der Familie Warnke als Weserbergland-Trio (rechts) – stehen im Mittelpunkt.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt