weather-image
10°
Alkoholisierter Mann soll Freundin auf Party misshandelt haben / Groß Berkeler springt danach aus Fenster

Mutmaßlicher Schläger stürzt sechs Meter in die Tiefe

Groß Berkel (ube). Er soll seine Freundin (17) an den Haaren gezogen und ihr in den Bauch getreten haben. Nach der Tat wollte der 21 Jahre alte Mann aus Groß Berkel türmen. Er sprang am frühen Samstagmorgen um 2.12 Uhr aus dem Badezimmerfenster einer Wohnung an der Dorfstraße in Groß Berkel, stürzte nach Angaben der Polizei sechs Meter in die Tiefe und schlug auf einem Treppenabgang auf. Ein Notarzt-Team kümmerte sich um den Verletzten, brachte ihn ins Sana-Klinikum nach Hameln. Der junge Mann muss einen Schutzengel gehabt haben. „Er ist heute aus dem Krankenhaus entlassen worden“, sagte gestern Kriminalhauptkommissar Heinz Mikus. Gegen den Tatverdächtigen werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

veröffentlicht am 31.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatten der Groß Berkeler und seine Freundin am Freitagabend eine Party besucht. Der Mann soll „sehr viel Alkohol getrunken“ haben. Er werde dann immer aggressiv, sagte die 17-Jährige den Ermittlern. So soll es auch an diesem Samstagmorgen gewesen sein. Das Pärchen geriet in Streit. Sie packte deshalb ihre Sachen, wollte die Wohnung des Bekannten verlassen. Er soll sich ihr in den Weg gestellt und sie auf dem Flur misshandelt haben. Der Gastgeber griff zum Telefon, rief Freunde zur Hilfe.

Der alkoholisierte und aggressive 21-Jährige ergriff daraufhin die Flucht, lief ins Bad – und sprang aus dem Fenster in die Dunkelheit. Unklar ist derzeit noch, warum der junge Mann nicht die Treppe benutzt hat.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt