weather-image
13°

Vera Heinemann gilt bei den Clear Voices als Multitalent

Musik verbindet – auch privat

Aerzen (sbr). Als sie vor drei Jahren ihr erstes Candlelight-Conzert in der Aerzener Marienkirche gaben, traten die Sängerinnen um Michael Heinemann noch unter dem Namen „Clear Voices and more“ auf. Hinter dem Mehr verbargen sich neben den klaren Stimmen aus Bad Pyrmont und Umgebung die Gesangsformation „4you“ sowie Martina Volkmer.

veröffentlicht am 29.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:21 Uhr

Die „Clear Voices“ überzeugten beim Candlelight-Conc
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für die kommenden zwei Candlelight-Conzert-Tourneen wurde aus der Zugabe die Nachwuchs-Gesangsgruppe „Sensations“. In diesem Jahr hatte sich der Nachwuchs in die Reihe der „Clear Voices“-Stammbesetzung eingegliedert, sodass Heike Tuchlitz, Ingrid Stöbe, Sandra Dencker, Ann-Kathrin Spilker, Julia Knedeisen, Martina Volkmer, Marcel Itzek, Martina und Tanja Milkovic sowie Vera und Michael Heinemann im Vordergrund und Bernd Heinemann am Mischpult für klare Töne in der Aerzener Marienkirche sorgten und mit ihrem neuen geistlichen Liedgut bei Kerzenschein für Begeisterung im Publikum sorgten.

Gerade einmal ein halbes Jahr war Vera Köller aus Reher Mitglied bei „Clear Voices“, als die Gruppe mit ihrem ersten Candlelight-Conzert die Besucher der Aerzener Marienkirche begeisterte. „Durch meine Freundin und Arbeitskollegin Katrin Schrader kam ich im Mai 2006 zu „Clear Voices“. Das gemeinsame Singen und Musizieren in der Gruppe hat mir von Beginn an sehr viel Spaß gemacht. Ich finde es toll, andere Menschen mit der Musik zu begeistern und sie auf diese Weise zu erreichen. Außerdem gefällt mir der religiöse Bezug in den Liedern, und ich mag das neue geistliche Liedgut“, erklärt das „Clear Voices“-Multitalent.

Mittlerweile gehören nicht nur der Gesang und das Gitarrenspiel zu ihrem musikalischen Betätigungsfeld. Im diesjährigen Candlelight- Conzert-Programm sind hinter ihrem Namen auch die Querflöte, der Cajon sowie die Percussions aufgelistet. Und noch etwas fällt im neuen Programm der Gesangsgruppe auf:

Nach dem Konzert steht für Vera Heinemann das Putzen der Querflöte auf dem Programm.

In der Besetzung ist nicht mehr Vera Köller, sondern Vera Heinemann aufgeführt, denn auch ihr privates Glück hat die Erzieherin, die mittlerweile in Bad Pyrmont zu

Hause ist, an der Seite ihres Ehemannes Michael bei

„Clear Voices“ gefunden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt