weather-image
12°

Ein neuer Springbrunnen für Grohnde

Münzen ins Wasser

Grohnde. Lange Zeit war die Fontäne im Grohnder Teich außer Betrieb. Viele Grohnder hätten das Wasserspiel schon früher gern wieder bewundert, jedoch hatte die Gemeinde mit Hinweis auf die Haushaltskonsolidierung eine Reparatur abgelehnt. Durch das Einwerben von Spendengeldern hatte ein Grohnder so viel Geld gesammelt, dass eine neue Fontäne gekauft und kurzfristig installiert wurde. Seit einigen Wochen verschönert sie wieder den Grohnder Teich.

veröffentlicht am 23.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei der jüngsten Sitzung des Ortsrats würdigte Ortsbürgermeisterin Rita Bode das ehrenamtliche Engagement und die Spendenbereitschaft der Dorfgemeinschaft. Sie verwies auf zahlreiche Heimat- und Verschönerungsvereine in anderen Ortschaften und lenkte den Blick des Ortsrates auf die Verschönerungen in Grohnde. Darunter der Maibaum und der Europaplatz.

Die Ortsbürgermeisterin machte deutlich, dass nicht alle Vereine oder Personen Mittel erwarten könnten, sondern der Ortsrat lediglich Projekte unterstützen werde.

Einstimmig erklärte sich der Rat bereit, die Kosten von 442 Euro für Strom und Wartung des neuen Springbrunnens zur Verfügung zu stellen.

„Wir übernehmen im nächsten Jahr die Kosten für die Fontäne, um den Einwohnern Zeit zu schaffen, zu überlegen, wie hier langfristig eine Lösung gefunden werden kann, um sich zu organisieren“, regte Ortsbürgermeisterin Rita Bode an. Denkbar wäre dies „im zu gründenden Heimatverein, einer Fontänengemeinschaft oder auch einer Teich-AG“.

Langfristig sollten die Kosten für die Fontäne von den Einwohnern aus Grohnde oder eben durch einen Verein übernommen werden, fügte Bode hinzu. ubo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt