weather-image
13°

Umrüstung kann zu Lampenausfällen führen

Moderne LED-Technik erleuchtet bald Emmerthal

Emmerthal. Zurzeit werden insgesamt 614 ältere Straßenleuchten in Emmerthal durch e.on Westfalen Weser im Auftrag der Gemeinde gegen moderne LED-Leuchtköpfe ersetzt. Zur neuen Technik gehört auch, dass die neuen Leuchten in den Abendstunden automatisch gedimmt werden können. Dies ist ein wesentlicher Energieeinsparfaktor.

veröffentlicht am 13.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Damit fällt der Startschuss für eine der großen Investitionen der Gemeinde in diesem Jahr. Rund 400 000 Euro lässt sie es sich kosten, mit dieser Modernisierungsmaßnahme Strom und damit langfristig Geld zu sparen. Dazu erhält die Gemeinde eine 40-prozentige Förderung durch den Bund. Weitere rund 1000 Straßenlaternen sollen laut Planung in den Folgejahren umgerüstet werden. Im Zuge der aktuell geplanten Umrüstung ist es erforderlich, die 45 Steuerschränke und teilweise auch das Straßenbeleuchtungsnetz für diese Technik „hochzurüsten“. Dies kann aufgrund der teilweise sehr alten Technik nur schrittweise geschehen und kann in den nächsten Wochen zu Ausfällen einzelner Leuchten sowie in einigen Fällen auch ganzer Straßenzüge führen, wie die Gemeinde vorsorglich mitteilt. Für diese vorübergehende Einschränkung wird um Verständnis gebeten. Die Netzumstellung und der Einbau der neuen Steuertechnik sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Der Austausch aller LED-Leuchtköpfe ist bis Ende November geplant.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?