weather-image
11°

Bürgermeister wirbt bei McAllister für Bildungshaus-Konzept

Modellprojekt des Landes? Emmerthal ist schon weiter

Emmerthal (cb). Will sich die Gemeinde Lengede im Landkreis Peine an die Spitze der Bildungshauskonzept-Bewegung setzen? Auf der Homepage des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes zumindest vermittelt der Lengeder Bürgermeister in einem Beitrag den Eindruck. Nachdem Ministerpräsident McAllister zu Überlegungen gesprochen hatte, ein Modell prüfen zu lassen, Kindergärten und Grundschulen zusammenzulegen, meldete sich der Gemeindevertreter zu Wort. „Eine interessante Idee“, sagt Bürgermeister Hans-Hermann Baas. Die Gemeinde habe deshalb den Ministerpräsidenten angeschrieben. „Vielleicht ist so eine Erprobung auch für Lengede erstrebenswert.“ Erprobung? Ähnliches gibt es in der Gemeinde Emmerthal. Und deshalb bekam McAllister auch Post von Bürgermeister Andreas Grossmann. „Zu Ihrer Information kann ich Ihnen mitteilen, dass wir in Emmerthal bereits an der Umsetzung eines entsprechenden Projektes arbeiten“, schreibt der Sozialdemokrat dem CDU-Ministerpräsidenten – und lädt ihn gleichzeitig nach Emmerthal ein, um ihm vor Ort das Modell vorzustellen.

veröffentlicht am 20.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 07:41 Uhr

Bereits weit vorangeschritten ist das Bildungshaus-Konzept in Kirchohsen, hier während der Bauarbeiten für den Verbindungsgang z


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt