weather-image
11°

Konzert in Esperde / Erste Veranstaltungen für dieses Jahr stehen fest

Mit The Bluesband verspricht Kulturinitiative starken Auftakt

Esperde (red). Die Kulturinitiative Ilsetal spricht von einem „Super-Coup“: The Bluesband aus London macht auf ihrer Tournee wieder Station in Esperde. Vorsitzender Gunnar Wiegand freut sich, dass es wieder gelungen sei, diese „international erfolgreiche Star-Band nach sechs Jahren nochmals ins Ilsetal zu holen“. Er verspricht ein „intimes Clubkonzert mit absoluten Weltklasse-Musikern“ am Montag, 6. Februar, im Saal der Gaststätte „Zur alten Post“ in Esperde. Gleichzeitig gibt die Kulturinitiative weitere wesentliche Veranstaltungen in ihrem Programm 2012 bekannt.

veröffentlicht am 11.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_5130310_lkae101_1101.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Inzwischen prägt die Londoner Band die britische Bluesszene und Musikgeschichte seit fast 30 Jahren. Paul Jones gilt als der Initiator der Bluesband. Der Bluessänger und Harmonikaspieler begann seine Karriere Anfang der 1960er Jahre in der aufkommenden Rhythm- und Bluesszene. Er spielte mit Alexis Korner, Mick Jagger, Brian Jones und gründete in der Beatzeit Mitte der 60er zusammen mit dem gleichnamigem Musiker die Band Manfred Mann. Diese Band hatte mit Paul Jones 13 Hits in Folge. Mit der Gründung von The Bluesband entwickelten ihre fünf Musiker seit 1979 ihren eigenen britischen Rhythm & Blues, der den Enthusiasmus widerspiegelt, den die Band in ihre Musik legt. Mit der Bob-Dylan-Coverversion „Maggie‘s Farm“ gelang ihnen Mitte der 80er Jahre ein Charteintritt. Nun erschien das neue Studio-Album „Short Line Stories“, mit dem die Band auf Tour geht – darunter das Konzert in Esperde, das um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) beginnt.

Tickets im Vorverkauf gibt es im Dewezet-Ticketshop in Hameln, bei „Dies und Das“ in Coppenbrügge und in der Gaststätte „Zur alten Post“ in Esperde. Ermöglicht wird das Konzert durch mehrere Sponsoren.

Und hier das weitere Programm der Kulturinitiative für 2012: Es beginnt mit einem Kneipenkonzert am Donnerstag, 12. Januar, ab 20 Uhr in der Gaststätte „Zur alten Post“ mit Gunnar Wiegand und Freunden. Der Eintritt ist frei. Am Freitag, 9. März, zeigt sich die Kulturinitiative von ihrer informativen Seite. Holger Schramm zeigt in Esperde ab 20 Uhr den Dia-Vortrag „Schlesien“. Die Stärken des Vereins liegen im Folk, der regelmäßig mit großen Namen die Fans ins Ilsetal lockt. Das erwarten die Veranstalter ebenso am Samstag, 24. März, mit einem Abend zum St.-Patricks-Day. Die Gruppe Liederjan ging ursprünglich aus der norddeutschen Irish-Folk-Band „Tramps and Hawkers“ hervor. Nun haben sie ihre Liebe zum Irish Folk wiederentdeckt und geben ein Doppelkonzert – zum einen als „Liederjan“, zum anderen in erweiterter Formation als „Iontach“ mit bestem Irish Folk. Zusammen erscheinen sie als „Liedertach“. Zwar findet der irische Nationalfeiertag St.-Patricks-Day schon am 17. März statt, aber die Kulturinitiative will ihn eine Woche später „mit diesem tollen Konzert in passendem Rahmen nachholen“, so Gunnar Wiegand. Und passend zum Anlass gibt es wieder Guinness vom Fass und verschiedene kulinarische Spezialitäten von der Grünen Insel. Der Folkabend beginnt um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Tickets gibt es ab Mitte Januar im Dewezet-Ticketshop, bei „Dies und Das“ und in Esperde. Für die zweite Jahreshälfte sind bislang folgende Veranstaltungen geplant: Bei einem Sommerkonzert im Juli ist die schottische Band „North Sea Gas“ zu Gast, ein weiterer Bluesabend mit „Claptonmania“ steht am 27. Oktober auf dem Programm, ein Doppelkonzert mit Irish & Celtic Folk ist mit den Bands Dán und Cassard für den 24. November vorgesehen. In der Regel nimmt der Verein noch kurzfristig Termine auf – Tradition hat so im Herbst ein Theaternachmittag für Kinder.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt