weather-image
22°

Gemeinde Emmerthal gilt als Pilotprojekt für neues Beratungsangebot / Thomas Kuper sieht Mieter als Zielgruppe

Mit einfachen Mitteln lassen sich Energie und Geld sparen

Emmerthal (ag). Von heute bis zum 30. Oktober wird Thomas Kuper, Energieberater im Umweltschutzzentrum Hameln, jeden Dienstag von 13.30 bis 16 Uhr im Emmerthaler Rathaus als Ansprechpartner für Fragen rund ums Energiesparen zur Verfügung stehen. Er berät über verhaltensbezogene Verbesserungsvorschläge und vereinbart auf Wunsch Termine für Hausbesuche, um eine individuelle Beratungsanalyse für den Haushalt zu erstellen. Ständig steigende Energiekosten für Strom, Gas oder Heizöl nehmen inzwischen in Privathaushalten bis zu zehn Prozent des Einkommens in Anspruch. Nicht nur für einkommensschwache Haushalte ein Anreiz, durch Änderungen im persönlichen Verhalten Einsparungspotenziale zu erschließen. Für diese Art des Beratungsangebotes für Mieter, und hier gerade Familien aus sozial schwächeren Bevölkerungsgruppen, Migranten und Rentner, ist die Gemeinde Emmerthal Pilotgemeinde im Landkreis. „Ich analysiere in einem ausführlichen Gespräch vor Ort die Ist-Situation des persönlichen Energieverbrauchs einer Familie oder Einzelperson und erstelle anschließend ein maßgeschneidertes, schriftliches Konzept zur Energieeinsparung, das ich ein bis zwei Wochen später bei einem zweiten Besuch erläutere“, erklärt Thomas Kuper. „Wenn Stromsperren wegen nicht bezahlter Rechnungen drohen, muss es auch mal ganz schnell gehen. Dann nehme ich sofort Kontakt mit dem Energieversorger auf und vereinbare einen Aufschub.“ Laut Thomas Kuper sind viele Menschen erstaunt,, mit welch einfachen Umstellungen man eine Menge Energie und Geld sparen kann. Der Service ist für Haushalte mit geringem Einkommen kostenlos. Alle anderen werden um eine freiwillige Spende zwischen 20 und 40 Euro für das Natur- und Umweltschutzzentrum Hameln gebeten.

veröffentlicht am 18.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_5831670_lkae101_1809.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?